Gebetswoche 19.-26. September 2015

In der Woche des eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettags veranstaltete 24 Karat zusammen mit der evangelischen Allianz Riehen-Bettingen eine Gebetswoche im Fischerhus-Keller. Der Keller lud mit verschiedenen kreativ eingerichteten Stationen dazu ein, Gott zu begegnen und in Fürbitte für unser Dorf und unser Land einzustehen.

Der Auftakt zur Gebetswoche mit Input, Gemeinschaft und einem Anbetungsabend fand in der FEG Riehen statt. Musiker, Sänger und Beter aus verschiedenen Gemeinden halfen bei der Gestaltung des Anbetungsabends mit.

 

Thema der Gebetswoche

Das Thema war Gott von ganzem Herzen zu lieben.

Unser Gebet ist ein brennendes Herz voller Liebe zu ihm zu haben.

 

 

Startveranstaltung mit Input und Anbetung

Gott schenkte uns zu direkt beim Start der Gebetswoche (19h) einen wunderschönen Regenbogen über Riehen!

 

Überkonfessioneller Anbetungsabend mit Musikern und Sängerinnen aus verschiedenen Riehener Gemeinden.

 

 

 

 

Gebetsraum im Fischerhuskeller

Der Gebetsraum war eine Woche lang fast rund um die Uhr besucht, ca. 140 Std!

 

Verschiedene Stationen mit vielen Impulsen laden ein zum Gebet.

 

Vor dem Kreuz: stehen, knien, liegen, ... und Jesus begegnen!

 

Feuerschale gefüllt mit feurigen Gebeten, sowie den Dinge die wir loswerden wollen (unseren Götzen).

 

Gebetsanregungen zu verschiedenen Themen: Schweiz, Nationen, Schule, Familie, und viele mehr.

 

Gebete der Bibel als Inspiration zum selber beten.

 

Der Tisch ist gedeckt zur geistlichen Stärkung.

Wähle Getränk, Hauptspeise und Dessert!

 

 Hier kann man das Wort Gottes essen! :-)

 

Verschiedene kreative Gebetsstationen laden ein um kreativ zu beten (malen, zeichnen, mit Ton oder Collage gestalten).

 

Hier konnte man über das 1. Gebot (Gott lieben) nachdenken oder sich bewusst unter Gottes Blick der Liebe stellen.

 

 

 

 

Abschlussevent im Fischerhushof

Die Gebetsschale ist angezündet, unsere Gebete steigen zu Gott, unsere Götzen werden verbrannt!

Feuer, Lobpreis und Gebet unter offenem Himmel!