Gebetsbewegung

24 Karat ist eine überkonfessionelle Initiative von Christen, die den Wunsch hat, dass in Riehen  eine Gebetsbewegung entsteht, in der Jesus angebetet und Gott im Gebet gesucht wird -24 Stunden täglich ohne Unterbruch! Wir bieten öffentliche Gebets- und Anbetungszeiten an, zu welchen jeder herzlich willkommen ist, dabei zu sein, mitzubeten und Gott zu begegnen. 24 Karat reiht sich in die weltweite Gebetshausbewegung ein. Jesus sagte:

In der Schrift steht: Mein Haus soll ein Haus des Gebetes sein. - Matth. 21, 13

 

 

Einheit im Leib

Wir suchen eine enge Zusammenarbeit mit den Kirchen, christlichen Gemeinden und Werken aller Konfessionen in und um Riehen. Wir sind keine Gemeinde, sondern ein Dienst für die verschiedenen Kirchen und christlichen Gemeinden

.... denn sie sollen eins sein, wie wir eins sind, ich in ihnen und du in mir. - Joh. 17, 21

 

Grundlage

Das Wort Gottes, die Bibel, ist die Grundlage unseres Dienstes, unserer Gebete und Anbetung. Unsere erste Priorität ist die Begegnung mit dem lebendigen, dreieinigen Gott. Ihn zu lieben mit ganzem Herzen und von ihm fasziniert zu sein ist uns das Wichtigste. Aus dieser Liebesbeziehung zu Gott heraus wollen wir unsere Nächsten lieben und für sie einstehen.

Er aber sprach zu ihm: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand." Dies ist das größte und erste Gebot. Das zweite aber ist ihm gleich: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." An diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten. - Matth. 22, 38-40

 

Anbetung und Gebet

In der Anbetung wollen wir zu Jesu Füssen sitzen und ihn immer besser kennenlernen. Er soll immer mehr unsere erste Liebe werden. Wir wollen einen Raum schaffen, an dem wir uns von Gott lieben lassen, einen Ort an dem wir uns von ihm stärken und erfrischen lassen können.

... sie bringe ich zu meinem heiligen Berg und erfülle sie in meinem Bethaus aus mit Freude. - Jesaja 56,7

In der Fürbitte wollen wir einstehen für Gottes Pläne. Wir beten dafür, dass sein Wille geschieht und sein Reich kommt. Wir beten für Erweckung, stehen ein für den Leib Christi und für die Menschen, die Jesus noch nicht kennen, für Israel sowie für viele weitere Anliegen. In unseren Gebetszeiten wollen wir Raum bieten für unterschiedliche Ausdrucksformen der Begegnung mit Gott: neben Anbetung, Gebet, Stille und Bibelmeditation, sollen auch Kunst, Malerei, Tanz, Poesie und andere kreative Formen Platz haben.